Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Netzpolitischer Salon Social Media in Jugendarbeit und Schule

Video

Netzpolitischer Salon zu Social Media in Jugendarbeit und Schule

Am 16.10. diskutierten Miriam Gronert, freiberufliche Lehrerin, und Marco Geßner, Fachkraft für den Jugendmedienschutz des Landkreises Saalekreis beim Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V., mit Tobias Thiel darüber, wie sich Pädagogen/-innen im Social Web verhalten sollten. Welche Potenziale bietet Social Media für die Bildungsarbeit? Was muss dabei beachtet werden und wo sind Grenzen? In kurzen Inputs führten die beiden Referenten ein, um anschließend Fragen des Publikums vor Ort und aus dem Netz zu beantworten.

Querverweise

Schlagworte:  #digitalistbesser, Social Media und Netzpolitischer Salon

Projekte:  Shape the Future

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Ich fand es toll, dass einige unserer Wünsche für die Stadt auch tatsächlich wahr wurden."

Rauha, 11 Jahre, Teilnehmerin der Kinderakademie "Wir haben Rechte"

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif