Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Markus Beckedahl: Digital ist besser - Bürgerrechte und digitale Demokratie

Video

Markus Beckedahl: Digital ist besser - Bürgerrechte und digitale Demokratie

Ist das emanzipatorisch-demokratische Projekt des Internets am Ende? Gerade in den Anfangszeiten des Masseninternets waren die Erwartungen an neue politische Teilhabemöglichkeiten und inklusiverer politischer Partizipation groß. Es gab einen fast naiven Glauben an das dem Netz inhärente demokratische Potential, das übergehen sollte in eine neue Kultur der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an der Demokratie. Diese Erwartungen sind mittlerweile einer Ernüchterung gewichen, die nicht zuletzt mit den Erkenntnissen zu tun hat, dass das Internet ein nie zuvor gekanntes Maß an digitaler Überwachung ermöglicht, die an unseren Grundrechten und Freiheiten rührt.

Markus Beckedahl (netzpolitik.org, Sachverständiger der Enquete-Kommission „Internet und Digitale Gesellschaft“) geht den Fragen nach, wie demokratische Grundrechte in der digitalen Sphäre gewahrt werden können, welche emanzipatorischen demokratischen Potentiale heute überhaupt noch im Netz liegen und wie Plattformen wie „Adhocracy“ parlamentarische Verfahren durch Bürgerbeteiligung bereichern können.

CC by Heinrich-Böll-Stiftung: http://youtu.be/pQR6eJg47ak

Querverweise

Schlagworte:  #digitalistbesser

Kommentare

Schöne Zusammenfassung! Gut, dass deutlich wird, dass es auch kein Zurück aus der digitalen Gesellschaft mehr gibt.

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe."

Aus einem 4000 Jahre alten Keilschrifttext

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif