Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Wunderkerze

Veranstaltung

Probe fürs Leben - rehearsal for life

Ein internationales Projekt zum Theater der Unterdrückten
Busteni (Rumänien) | Freitag, 11. Januar 2019 - 10:00 bis Sonntag, 20. Januar 2019 - 14:00

Du möchtest Theater der Unterdrückten in einer internationalen Gruppe kennenlernen? In zwei Workshopphasen (11.-20.01.19 in Busteni, Rumänien und 7.-16.06.19 auf Madeira) für Multiplikatoren/-innen, Trainer/-innen, Theaterpädagogen/-innen und Jugendmitarbeiter/-innen lernst Du die Methode kennen und entwickelst Konzepte, wie Du sie mit Jugendlichen und Erwachsenen nutzen kannst.

Theater der Unterdrückten stellt die Realität auf die Probe. Die Hauptidee dieser Methode besteht darin, dass Menschen erfahren und verstehen, wie eine Änderung ihrer Einstellung, ihres Verhaltens oder ihrer Denkmusters einen starken Einfluss auf ihr Leben sowie auf das Leben der Menschen in ihrer Umgebung haben kann.

Die Methode ist in hohem Maße an die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen anpassbar und verfügt über eine große Kapazität, um unterschiedlichste soziale Probleme zu thematisieren: Menschenrechte, Machtmissbrauch und Unterdrückung, Aktivitätsmangel, Diskriminierung, Ausgrenzung, Armut, Marginalisierung und Fremdenfeindlichkeit.

Das Theater der Unterdrückten bietet durch seinen kreativen Ansatz Raum zum Nachdenken, Ausprobieren und zum Transfer der Lösungen in das eigene Leben.

Die Teilnehmer kommen aus Kroatien, Dänemark, Estland, Deutschland, Italien, Portugal, Rumänien, Slowenien und Spanien. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Spaß am Ausprobieren und Bewegen.

Das Seminar richtet sich an Multiplikatoren/-innen, Trainer/-innen, Theaterpädagogen/-innen und Jugendmitarbeiter/-innen.
Es wird eine Mitarbeit über die gesamte Projektlaufzeit erwartet. In Busteni (Rumänien) findet die Auftaktveranstaltung zu diesem Langzeitprojekt. Zum Projekt gehören auch selbstverantwortlich organisierte Praxisveranstaltungen mit Jugendlichen im Frühjahr 2019. Die Evaluation findet im Juni 2019 auf Madeira statt.

Die Seminarsprache in den internationalen Begegnungen ist Englisch.

Teilnahmebeitrag: 50 €. Die Reisekosten werden bis zu einer Gesamthöhe von 275 € pro Reise getragen.

Anmeldung

Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.
Schlossplatz 1d
06886 Lutherstadt Wittenberg
Mobil: 01577/2410647 Andrea Janssen (Freie Mitarbeiterin)
Mail: leipzig@freenet.de

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe."

Aus einem 4000 Jahre alten Keilschrifttext

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif