Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Hoch gestreckte Hand mit Victory-Zeichen

Veranstaltung

Nichts bleibt, wie es war? 19|19

Barcamp „Zukunft der politischen Bildung“
Neudietendorf und Zinzendorfhaus | Donnerstag, 28. März 2019 - 14:00 bis Freitag, 29. März 2019 - 14:00

Die politischen Diskurse in Deutschland werden rauer. Die Akzeptanz demokratischer Spielregeln und liberaler Werte sinkt. Dadurch gerät auch die freiheitlich-demokratisch orientierte politische Bildung in Bedrängnis. Muss sie neu erfunden werden, damit sie ihrer Aufgabe gerecht werden kann? Alle, die politisch bilden, sind eingeladen, in selbst organisierten Workshops und Diskussionsformaten alte Hüte zu lüften, aktuelle politische Entwicklungen zu diskutieren und neue Konzepte und Ideen für ihre Arbeit zu entwickeln.

Anmeldung und weitere Informationen

Bitte meldet Euch über das Barcamper-Tool für das Barcamp an. Dort findet ihr auch aktuelle Informationen: www.barcamptools.eu/bczpb

Querverweise

Schlagworte:  Barcamp, Zukunft und politische Bildung

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Ich möchte nicht vorsätzlich unterfordert werden."

Wolfgang Böhmer (CDU), Sachsen-Anhalts ehemaliger Ministerpräsidenten, beim Talk am Turm "Leichte Sprache - Verständliche Politik"

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif