Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Rollenspieler in mittelalterlicher Gewandung

Veranstaltung

Kampf um Farelda

Ein Tiamast-Liverollenspiel
Online | Freitag, 24. Juli 2020 bis Sonntag, 26. Juli 2020

Farelda, ganz im Norden der bekannten Welt gelegen, lockt mit Geheimnissen und Gefahren. Die seltsamen Wesen, die dort leben, verfügen über ungeheures Wissen und große Macht. Eigentlich wollen sie nur in Ruhe gelassen werden, aber in den Wiesenlanden wachsen die Begehrlichkeiten, am Wissensschatz Fareldas teilzuhaben. Der Drei-Reiche-Bund wittert einen militärischen Vorteil und Tiamast das große Geschäft. Der Wettlauf hat gerade erst begonnen…

Sei dabei, wenn wir die Geschichte rund um Tiamast weiterspielen und gestalte im Liverollenspiel die Welt mit! Im Anschluss denken wir gemeinsam darüber nach, was wir aus dem Spiel über unsere Gesellschaft lernen können.

Vorerfahrungen im Liverollenspiel sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Ev. Akademie Thüringen und richtet sich an Menschen ab 16 Jahren. Jugendliche unter 16 Jahren können mit einer volljährigen Begleitperson teilnehmen.

Anstelle des Liverollenspiels laden wir aufgrund der aktuellen Situation mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem Online-Pen&Paper ein.

Wenn Ihr dabei sein wollt, sendet es uns eine E-Mail an: utzel@ev-akademie-thueringen.de.

Querverweise

Schlagworte:  Liverollenspiel, Game Based Learning und Online-Angebote

print

Suche

Corona-Bildungsserver

corona_minetest_klein.jpg
In der Corona-Krise schließen alle Bildungseinrichtungen. Mit dem Minetest-Bildungsserver leisten wir einen Beitrag, dass junge Menschen online und spielerisch lernen und Pädagogen*innen Angebote unterbreiten können.

Ausgezeichnet

1. Preis bei #digitalgegencorona ...mehr

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif