Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Israel - by Stephan Pramme

Veranstaltung

Israel von innen verstehen

Gemeinde- und Diakoniezentrum St. Georg | Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 19:30 bis 21:30

Fünf Jahre lang haben Ruth Kinet und Sebastian Engelbrecht gemeinsam in Israel gelebt und als Korrespondenten gearbeitet – sie für weltreporter.net, er für den ARDHörfunk. Beide versuchten, die israelische Gesellschaft von innen kennenzulernen. Jetzt berichten sie über ihre Erfahrungen. Für Engelbrecht ist das Land der beste Ort, das Judentum zu verstehen und den tiefen Graben zu überspringen, den die deutsche Geschichte hinterlassen hat. Ruth Kinet erkundet das „Wir“-Gefühl der säkularen Mehrheit der Israelis, ihre Abgrenzung gegenüber den „Anderen“, den Ultraorthodoxen, den Arabern.

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif