Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Publikation

Crossmediale Akademiearbeit zur digitalen Gesellschaft

Vom Geldautomaten über E-Mail, Smart-TV, Informationsbeschaffung, E-Book bis hin zum Personalausweis - in den meisten Bereichen des Lebens übernehmen Internetdienste wichtige Funktionen. Durch die Digitalisierung werden aber auch gesellschaftliche Fragen neu gestellt: beispielsweise nach der Partizipation an Entscheidungsprozessen, nach der Bedeutung unterschiedlicher Kulturtechniken und nach dem Mensch-Maschine-Verhältnis ...

Thiel, Tobias (2017): Netzpolitischer Salon. Crossmediale Akademiearbeit zu Themen der digitalen Gesellschaft. In: Jantschek, Ole/ Waldmann Klaus (2017) (Hg.): Shape the Future. Digitale Medien in der politischen Jugendbildung. Schalbach/Ts: Wochenschau-Verlag.

Querverweise

Schlagworte:  #digitalistbesser

print

Suche

#digitalistbesser

RT @sanktionsfrei: Heute in der @fr - Gastwirtschaft von Helena von SF. We like! #hartzaberherzlich #vertrauen #digitalistbesser https://t…
vor 1 Tag

RT @sanktionsfrei: Heute in der @fr - Gastwirtschaft von Helena von SF. We like! #hartzaberherzlich #vertrauen #digitalistbesser https://t…
vor 3 Tagen

Wir bieten ein spannendes #Praktikum in #Berlin an! Lerne enorm im #DigitalMarketing von @Bayer:… https://t.co/9uwJpF93Po
vor 3 Tagen

@Eartouch Warum gibt’s den Lakman swag nicht durchgängig in flac bei euch zu shoppen ? #digitalistbesser #losslesssowieso
vor 6 Tagen

RT @sanktionsfrei: Heute in der @fr - Gastwirtschaft von Helena von SF. We like! #hartzaberherzlich #vertrauen #digitalistbesser https://t…
vor 1 Woche

Tweet An der Unterhaltung teilnehmen

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif