Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Meldung

Gedenktag für die Opfer des Faschismus

Für den 27.1.18, 12 Uhr, laden die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V., die Stadtkirche Wittenberg, die Lutherstadt und der Landkreis Wittenberg zur gemeinsamen Gedenkstunde und Kranzniederlegung am Mahnmal an der Stadtkirche St. Marien ein. 

Am 27.1. wird jährlich der Befreiung des Vernichtungs- und Konzentrationslagers Auschwitz gedacht. Als Symbol für den millionenfachen Mord der Nationalsozialisten an Juden und anderen Bevölkerungsgruppen wurde dieser Tag 1996 zum bundesweiten Gedenktag erklärt.

Anlässlich und in Bezug auf diesen Tag weisen wir gern auch auf zwei Veranstaltungen von Kooperationspartnern hin:

26.1.18, 18:00, Lutherstadt Wittenberg, Altes Rathaus
Lesung mit Markus Nierth, Preisträger "Das unerschrockene Wort" im Jahr 2017

27.1.18, 10:30, Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin
Gedenkveranstaltung mit szenischer Lesung und Kranzniederlegung

26169353_1566110096791811_2110681839015778791_n.jpg

 

Querverweise

Schlagworte:  Geschichte

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif