Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Galerie

Wünsche an Stadt und Landkreis

In den Herbstferien 2014 trafen sich 20 Kinder aus dem Landkreis Wittenberg, nahmen an der Reformationsrallye "Suchet der Stadt Bestes" teil und entwickelten diese Wünsche an Stadt und Landkreis. Die Wünsche wurden in Form von zwei Plakaten an den Jugendhilfeausschuss des Landkreises übergeben. Bei der Präsentation der gedruckten Broschüre erhielt auch Bürgermeister Torsten Zugehör die Wünsche der Kinder.

Mehr Lehrer, damit nicht so viel Unterricht ausfällt. Seltenere Neuaufteilung der Klassen (z.B in Klasse 3), ... In WB: Schöne Spielplätze, viele Grünanlagen, Spaßbad mit Wildwasserrutsche, überdachte Fahrradständer, größerer Tierpark Achterbahn für Wittenberg Der Fußballplatz in Mochau soll bleiben Ein schöner Spielplatz für Zörnigall. Mehr Bäume und Pflanzen in Reinsdorf. Fazit: Zwei gute, zwei schlechte Spielplätze in WB. Wünsche: kein Drogenhandel auf Spielplätzen, ... Keine Leute, die links fahren; interessante Museen; König Fitzek soll weg; mehr Fahrradständer mit Dach Freizeitpark; keine vermüllte Stadt; nicht so viel Abgase; Fahrrad- und Gehwege in Ordnung bringen; schönere Straßen Überdachte Fahhradständer Schöne Spielplätze; Zoo; Freizeitpark; freundliche Menschen; schöne Parks, guter Spielplatz in Kerzendorf Freundlichkeit, wenn ältere Generation auf junge trifft und umgekehrt. Freundlichkeit ist Liebe zwischen Menschen, egal ob ... Freizeitpärke; Fußballplätze; Mehr Uhren; Alte Gebäude erhalten

Querverweise

Schlagworte:  Du sagst und Stadt

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

du-sagst.de

Deine Meinung/ eure Ergebnisse hier direkt online eintragen!
 

Suchet der Stadt Bestes

Das Heft zur Reformationsrallye "Suchet der Stadt Bestes" als Download:

Online-Version (pdf, 4,04 MB)
Druck-Version (pdf, 15,08 MB)
 

Zitate

"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe."

Aus einem 4000 Jahre alten Keilschrifttext

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif