Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Zivilcourage Schild

Veranstaltung

Rechtsextremismus erkennen und engagiert angehen

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | Donnerstag, 17. Juni 2010 - 8:00 bis 13:30

Was trägst du für eine Kette? Was ist das für ein Symbol? Bist du jetzt bei den Nazis? Mensch, die Band ist doch verboten, das ist ja cool! Was singen die eigentlich?

Moden folgen Trends. Das äußere Erscheinungsbild hat meistens auch eine politische Bedeutung und weckt bei anderen bestimmte Assoziationen. Auch die rechtsextreme Szene geht mit bestimmten Entwicklungen mit. So sehen Rechtsextreme heute anders aus als Anfang der 90er Jahre. Im Gespräch mit Experten/-innen könnt Ihr herausfinden, woran man sie erkennt. Wir wollen darüber sprechen, was bestimmte rechtsextreme Zeichen und Symbole bedeuten, was in rechtsextremer Musik besungen wird und wie Rechtsextreme versuchen, in unserer Gesellschaft Fuß zu fassen. Im Anschluss wollen wir interaktiv ausprobieren, wie man gegen offenen und latenten Rechtsextremismus angehen kann.

Querverweise

Schlagworte:  Engagement, Zivilgesellschaft und Rechtsextremismus

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."

Aristoteles

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif