Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

GPS-Gerät

Veranstaltung

Catching by Geocaching 54-2011

Digitale Schatzsuche in der internationalen Jugendbildung
Litauen: Lentvaris | Samstag, 15. Oktober 2011 bis Sonntag, 23. Oktober 2011

Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus verschiedenen europäischen Ländern lernen Geocaching als pädagogische Methode kennen. Übungsfeld ist der Landschaftspark Lentvaris in der Nähe von Vilnius. Hier probieren sie aus, ob sich dessen touristische Attraktivität mit Geocaches erhöhen lässt. Zugleich erarbeiten sie Konzepte, wie Jugendliche durch die Entwicklung eigener Caches Kompetenzen erwerben und ihre Lebenswelt erkunden und mitgestalten können. Welche Potenziale bietet die Methode für die internationale Jugendarbeit?

Leitung: Tobias Thiel mit Kasparas Laureckis (Center for Creative Expression) und Povilas Plukas (Lentvaris Park Renaissance)

Querverweise

Schlagworte:  Medienkompetenz, Geocaching, International und Osteuropa

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Einerseits finde ich das gut. Andererseits macht mir das Angst."

Teilnehmer (8 Jahre) der Kinderdemokratietagung als Reaktion darauf, dass ein Erwachsener und ein Kind die Rollen getauscht haben.

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif