Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Markus Richter betreut als Praktikant das Projekt "Azubis treffen Politik".

Bericht

Vorbereitungen im Projekt "Azubis treffen Politik" laufen auf Hochtouren

In den letzten Wochen haben die Vorbereitungen zum Projekt "Azubis treffen Politik" volle Fahrt aufgenommen. Die Termine der Projekttage stehen fest und der Kontakt mit Politikern, die aus Arbeit oder Privatleben einen ähnlichen Erfahrungsschatz teilen wie unsere Azubis, wurde hergestellt. Im Frühsommer werden wir dann anlässlich der kommenden Bundestagswahl an jeweils zwei Tagen mit den Auszubildenen über die Bedeutung von Politik für ihr alltägliches Leben und ihre Arbeitswelt ins Gespräch kommen. Dazu sind unter anderem Politiker der im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen, die den Jugendlichen Rede und Antwort stehen werden und mit ihnen gerne auch über ihr Leben als Politiker und Auszubildende ins Gespräch kommen sollen.

Als Projektassistent unterstütze ich, Markus Richter, alle Vorbereitungen und die Begegnungstage von "Azubis treffen Politik". Ich freue mich darauf, nach meinem Studium der Politikwissenschaft und Geschichte, nun an der evangelischen Akademie praktische Erfahrungen sammeln zu dürfen.

Querverweise

Schlagworte:  Azubis treffen Politik, Azubis, Partizipation, Bundestag und Wahlen

Projekte:  wählerIsCH

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif