Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Siegfried Kasparick - Bildrechte: Ev. Kirche in Mitteldeutschland

Bericht

Siegfried Kasparick ist gestorben

Selig sind die Friedfertigen;
denn sie werden Gottes Kinder heißen.

Matthäus 5, 9

In tiefer Trauer und voller Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Propst Siegfried T. Kasparick
geb. 18. Mai 1955, gest. 31.Mai 2016

dem Vorstandsvorsitzenden der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt.

Über Jahre hinweg prägte er mit großer Ruhe und inspirierender Kraft die Geschicke unseres Hauses. Er brachte seine vielfältigen Erfahrungen und Einsichten aus dem Konziliaren Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zur Geltung und förderte die Arbeit der Akademie auf den für ihn so zentralen Feldern von Reformation, Ökumene und deutsch-russischem Dialog. Siegfried T. Kasparick begegnete allen in der Akademie mit wohltuender Offenheit und ermutigender Zugewandheit. Mit ihm verlieren wir einen ebenso tiefgründigen wie humorvollen Freund und immer engagierten, kritischen Wegbegleiter und -gestalter.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Mitglieder des Vorstandes der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Lutherstadt Wittenberg

Friedrich Kramer, Akademiedirektor
Dr. Ulrike Oehlstöter, stellvertretende Vorstandsvorsitzende

print

Suche

Zitate

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."

Aristoteles

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif