Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Schwebebahn

Bericht

Sechs Teams haben es geschafft!

Die Entscheidung steht fest: Insgesamt sechs Teams haben sich für das Abschlusswochenende qualifiziert. Dieses findet am 29. und 30. November in Wittenberg statt. Dort werden in einer gemeinsamen Jury-Sitzung die Gewinner des Bau-Wettbewerbs ermittelt. Weiterhin werden eine Zockernacht sowie spannende Gaming-Workshops angeboten. (Programm)

Wie haben sich die Teams qualifiziert? Ihre Ideen und Gedanken im Bauprozess stellten die Teams in "Let's show"-Videos bzw. Text-Interviews vor. Hierbei gab es viele kleine und große Details zu entdecken. Eine Zusammenfassung der Präsentationen gibt es in Kürze auf dieser Seite zu sehen. 

Die sechs Teams, die es in die Vorauswahl geschafft haben, lauten:

  • Juka Juma​
  • SaveGamingTV
  • Die Erbauer
  • IG Minecraft
  • Die Architekten
  • Die Wächter von Minecraft

Wie geht es jetzt weiter?

Minecraft-Screenshot

Bis zum Abschlusswochenende können die Teams weiter an ihren Viertel bauen. Auch gemeinsame Projekte für die Stadt sind noch möglich. In der Vergangenheit wurde beispielsweise eine Schwebebahn für die gesamte Stadt von den Teams besprochen. Man darf also gespannt sein, was bis zum Abschlusswochenende noch alles in der fairen Stadt der Zukunft passiert.

Querverweise

Schlagworte:  Minecraft/ Minetest und Stadt

Projekte:  Die faire Stadt der Zukunft

Neuen Kommentar schreiben

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

Förderer und Unterstützer

bmfsfj.gif
www.bmfsfj.de

nitrado.jpg
www.nitrado.net

Zitate

"Einerseits finde ich das gut. Andererseits macht mir das Angst."

Teilnehmer (8 Jahre) der Kinderdemokratietagung als Reaktion darauf, dass ein Erwachsener und ein Kind die Rollen getauscht haben.

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif