Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Teilnehmende der öffentlichen Präsentation

Bericht

Reformationsrallye "Suchet der Stadt Bestes" veröffentlicht

Pünktlich zu Melanchthons Geburtstag 2015 wurde eine Reformationsrallye für Kinder und Jugendliche durch Wittenberg veröffentlicht. Sie verbindet die Geschichte mit dem Heute und dem Leben der Kinder. Sie lädt ein, sich selbst Gedanken zu machen: Wie sollte eine Stadt sein, dass Kinder sie gern besuchen oder gern dort leben? Welche Berufe halten Jugendliche heute für die wichtigsten? Beschrieben sind sieben Stationen, an denen aus der Zeit der Reformation kindgerecht berichtet wird und die Teilnehmenden eingeladen werden, sich eine Meinung zu einer passenden aktuellen Frage zu bilden. Die Ergebnisse der Fragen können sie im Heft eintragen und auf www.du-sagst.de veröffentlichen. Hinweise an Stadt und Landkreis, die dort eingehen, werden an diese weitergegeben.

Eine Projektgruppe, bestehend aus Adelheid Ebel und Marina Ungureanu, Gemeindepädagoginnen des Kirchenkreises Wittenberg, Tobias Thiel, Studienleiter der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt und Michael Schicketanz, Stadtführer in Wittenberg hat das illustrierte Heft erarbeitet und in einem Ferienprojekt mit Kindern zum Themenjahr 2014 „Reformation und Politik“ getestet und verbessert.

Die Broschüre kann kostenfrei in der Superintendentur des Kirchenkreises Wittenberg bestellt werden und steht unter diesem Artikel als Download zur Verfügung.

Querverweise

Schlagworte:  Du sagst und Stadt

print

Suche

Ausgezeichnet

Mitteldeutscher Medienkompetenzpreis für das Projekt HistoryCraft ...mehr

Friedenstaube für Menschenrechtsbildung ...mehr

...weitere Auszeichnungen

du-sagst.de

Deine Meinung/ eure Ergebnisse hier direkt online eintragen!
 

Suchet der Stadt Bestes

Das Heft zur Reformationsrallye "Suchet der Stadt Bestes" als Download:

Online-Version (pdf, 4,04 MB)
Druck-Version (pdf, 15,08 MB)
 

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif