Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Die heutige Postgasse, früher als Tempelgasse ein zentraler Ort jüdischen Lebens

Bericht

Jüdisches Leben in Barby

barby.pngDieser Bound führt kurz und relativ oberflächlich in Orte jüdischen Lebens in Barby ein. Er ist Teil eines Projektes der Jungen Akademie der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt und der Christlichen Sekundarschule Gnadau und diente auch da der Einführung ins Thema. Schülerinnen und Schüler haben anschließend weitere Touren/Stationen entwickelt, die wir hier in den nächsten Tagen veröffentlichen.

Um den Bound zu starten, muss man auf dem Smartphone die kostenlose App Actionbound installieren und darin den QR-Code scannen

https://actionbound.com/bound/barby

Der Projekttag mit der Christlichen Sekundarschule Gnadau und die Erstellung der Actionbounds fanden im Rahmen des Projektes "Vom Schandmal zum Denkmal - Eine Region beschäftigt sich mit Antisemitismus und Antijudaismus" und der Partnerschaft für Demokratie "Hand in Hand für Demokratie. Calbe. Barby. Bördeland" erstellt und aus Mitteln des BMFSFJ gefördert.

 

Querverweise

Schlagworte:  Judentum, Geschichte, Actionbound und Vom Schandmal zum Denkmal

print