Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Graphik "Islamischer Staat"

Veranstaltung

Der „Islamische Staat“

Mit Terror zum Territorium
Dessau-Roßlau, Gemeinde- und Diakoniezentrum St. Georg | Donnerstag, 2. Juni 2016 - 19:30

Seit 2013 führt der irakische Ableger von al-Qaida einen grausamen Eroberungskrieg im Irak und in Syrien und ist dabei in eine neue Dimension vorgestoßen: die Ausrufung eines grenzüberschreitenden „Islamischen Staats“ und eines Kalifats im Juni 2014. Doch wer ist der „Islamische Staat“ (IS) überhaupt? Woher kommt seine Macht – und kann er sie auf Dauer behaupten? Dr. Stephan Rosiny, Wissenschaftler am GIGA Institut für Nahost-Studien in Hamburg, sieht erste Anzeichen für einen Zerfallsprozess. Doch darin liege auch eine Gefahr: Der IS könnte seine territorialen Verluste durch vermehrte Terroranschläge im Nahen Osten und im westlichen Ausland kompensieren.

print