Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Lviv, Ukraine - Foto:CC BY 2.0 Juanedc/ flickr.com / Juanedc

Projekt

Ukraine bin ich

"Ukraine bin ich" ist ein Projekt von Kateryna Chernii aus der Ukraine, die von September 2014 bis August 2015 ein Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben bei der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt macht. In dem Projekt „Ukraine bin ich“ will sie engagierte Jugendliche aus der Ukraine vorstellen und deutschen Jugendlichen die Ukraine als vielseitiges und vielfältiges Land präsentieren.

Das Bild der Ukraine in Deutschland – und auch in der Ukraine selbst – ist vom Konflikt und dem daraus resultierenden Krieg geprägt. Um die Zivilgesellschaft und die Informations- und Meinungsvielfalt zu stärken, sollen in diesem Projekt andere – positivere – Seiten der Ukraine gezeigt werden. Sechs engagierte junge Menschen aus der Ukraine, die zurzeit in Deutschland leben, sollen deshalb mit ihren Arbeits-, Studien- und Engagementschwerpunkten vorgestellt werden. Zu jedem dieser Themen-Felder sollen jeweils drei in der Ukraine bekannte Menschen präsentiert werden. Jeder dieser Persönlichkeiten ist ein Teil der ukrainischen Zivilgesellschaft. Die Geschichten dienen als Sprachrohr, die positive Entwicklung der ukrainischen Zivilgesellschaft zu zeigen.

Ab 29. April stellen wir immer mittwochs eine interviewte Person vor. Nach und nach ergänzen wir auch inspirierende ukrainische Persönlichkeiten.

Als Ergebnis dieses Projektes entsteht eine Ausstellung, die in Sachsen-Anhalt präsentiert wird.

Foto:CC BY 2.0 Juanedc/ flickr.com / Juanedc

Bericht

Sevgil Musaieva-Borovyk

Sevgil Musaieva-Borovyk ist eine ukrainische Journalistin und zivilgesellschaftliche Aktivistin krimtatarischer Abstammung. Sie wurde am 18. Juli ...mehr

Bericht

Ruslana

Ruslana ist eine ukrainische Sängerin, Komponistin, gesellschaftliche Aktivistin und UNESCO-Botschafterin. Im Jahr 2004 hat sie den ...mehr

Bericht

Nata Zhizhtschenko

Nata Zhizhtschenko ist eine ukrainischen Musikerin, Solistin und Komponistin der elektro-folk Gruppe  - Onuka. Sie wurde am 22. März ...mehr

Bericht

Myroslava Gongadse

Myroslava Gongadse ( rechts ) ist eine ukrainische Journalistin und zivilgesellschaftliche Aktivistin, die sich für die Rechte und Freiheit ...mehr

Bericht

Mariana Sadovska - ukrainische Bjork

Mariana Sadovska ist eine ukrainische Musikerin, Schauspielerin, Komponistin,  Lektorin, Folkloristin und Malerin. Sie wohnt derzeit in K ...mehr

Bericht

Natalya Gumenyuk

Natalya Gumenyuk ist eine ukrainische Journalistin, Aktivistin und Lektorin. Sie gilt als eine der talentiertesten ukrainischen Journalisten, hat ...mehr

Bericht

Jamala

Jamala ist eine ukrainische Sängerin krimtatarischer Abstammung. Sie macht  eigene Musik an der Grenze zwischen Jazz, Soul, Rhythm und ...mehr

Bericht

Maria Matios und die ukrainische Seele

Maria Matios ist eine ukrainische Schriftstellerin und Politikerin, die am 19. Dezember 1959 in Rostoky in der ukrainischen Bukowina geboren ...mehr

Seiten

Suche

Diese Arbeit ist entstanden als eigenverantwortliches Projekt (EVP) im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres im politischen Lebens

Träger des FSJ Politik sind die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd), Landesverein Sachsen-Anhalt e. V.
Gefördert wird das FSJ Politik durch den Europäischen Sozialfonds über das Land Sachsen-Anhalt sowie das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

                logo_seit_1949_ijgd_0.jpg

signet-lsaeu-emlem_esf_4c.jpg
            

Unterstützung

Projekt "Ukraine bin ich" wird von "Think Big" unterstützt.
"Think Big ist ein gemeinsames Programm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit O2."

think_big_logo_rgb.jpg

Zitate

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."

Aristoteles

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif