Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Projekt

Sprache und Politik

"Sprache und Politik" ist das Eigenverantwortliche Projekt von Lukas Kiepe und Johannes Neumann, die im Zyklus 2011/2012 ein Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben absolviert haben. Ziel des Projektes war das Erarbeiten von Handlungsempfehlungen an Politik, Medien und Bildungseinrichtungen durch Jugendliche aus Lutherstadt Wittenberg und Halle an der Saale. Diese Handlungsempfehlungen enthalten die Anregungen der Jugendlichen, was in den drei Bereichen getan werden muss, damit die junge Generation Politik besser versteht und sich für sie begeistern kann. Diese Empfehlungen wurden dem Ministerpräsidenten Dr. Haseloff übergeben, mit ihm diskutiert und an Politiker /-innen, Medien - und Bildungsverter /-innen geschickt.

INFORMATION: Johannes Neumann und Lukas Kiepe studieren mittlerweile in Leipzig und Kassel Lehramt. Wenn Sie Kontakt zu ihnen aufnehmen möchten, schreiben Sie ihnen einfach eine E-Mail an joh.neumann_(at)_yahoo.de oder lukas.kiepe_(at)_yahoo.de 

Die Freiwilligen moderieren die Diskussionsrunde der Handlungsempfehlungen.

Bericht

Handlungsempfehlungen

Was müssen Politikerinnen und Politiker, Vertreterinnen und Vertreter von Medien sowie Bildungseinrichtungen besser machen, damit Jugendliche ...mehr

Logo des Projektes

Veranstaltung

Projekttag Sprache und Politik

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 20.06.2012 -

09:00 bis 15:00
...mehr

Schlossturm

Veranstaltung

Leichte Sprache - Verständliche Politik

Talk am Turm | Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 05.06.2012 -

19:00 bis 21:00
...mehr

Logo des Projektes "Sprache und Politik"

Bericht

Sprache und Politik

Sprache und Politik - Politik und Sprache. Beide Begriffe stehen für zentrale Elemente unserer modernen Gesellschaft und beide Begriffe stehen ...mehr

Suche

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif