Logo Junge Akademie WittenbergJunge Akademie Wittenberg

Programm 1/2013

Bericht

Neues Halbjahresprogramm der Akademie

Umkehr, Umdenken und miteinander andere, neue Perspektiven Entdecken ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Dazu lädt die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt mit ihrem neuen Halbjahresprogramm in vielfältiger Weise ein. Wörtlich geschieht das beim Bußruf am Aschermittwoch, indirekt beim Nachdenken über eine „postfossile Mobilität“, über mehr Umweltengagement und Naturschutz in Kirchengemeinden und über die Begrenzung von Rüstungsexporten. Aber auch beim Erinnern an den dänischen Theologen Sören Kierkegaard, beim kritischen und motivierenden Blick auf die Bundestagswahl, beim Nachdenken über Liebe und Hass bei Mensch und Tier oder bei der Auseinandersetzung mit den sehr unterschiedlichen Familienwelten von Kindern heute fragen wir danach, was jede und jeder von uns braucht.

Auch viele Veranstaltungen der Jungen Akademie finden sich im Programm, aber vielleicht willst Du auch mal bei einer der anderen Veranstaltungen reinschauen:

Programm 1/2013 als pdf, 1,5 MB!

print

Suche

Zitate

"Wenn Politiker und Bürger sich nicht mehr verstehen, dann steht das System in Frage. Deshalb ist das Thema Sprache und Politik für die Demokratie so wichtig!"

Johannes Neumann, Freiwilliger der Ev. Akademie im FSJ-Politik, im Wittenberger SuperSonntag vom 01.07.2012

Gefördert durch:

Ein Großteil der Jugendbildung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

bmfsfj.gif